Hi, Ich bin Carl(it)o ...

... mit vollem Namen "Lütten Dieks Carlito". Ich bin ein Entlebucher Sennenhund und im Rudel der Lütten Dieks die 4. Ente, und auch noch ein Junge. Na, ist ja klar, sonst würde ich nicht Carlo heißen! Auf meiner Ahnentafel steht Lütten Dieks Carlito. So werde ich auch genannt, "Carlo" oder "Carlchen", nur dann, wenn ich besonders lieb bin.

Also, ich finde, ich bin immer lieb! Obermutti Elke sieht das manchmal anders, dann ist sie richtig streng. Mutti Stina kann allerdings noch strenger sein, aber Oberschwester Antje - genannt Anni - erst ... puh ...

So wie meine beiden Halbschwestern bin ich im Cuxland zur Welt gekommen, genauer im Sommer 2016, am 1. August, dem Entlebucher Nationalfeiertag ... d.h. eigentlich ist es ja der Schweizer Nationalfeiertag, aber wir Enten sind ja Schweizer.

Mein Werdegang ...

Eigentlich hätte ich im Welpenalter ausziehen sollen, aber manchmal kommt es eben anders als man denkt. Ich finde es prima hier und außerdem habe ich zwei ganz tolle Schwestern ... Antje die manchmal Strenge und Birte, die immer für irgendeinen Blödsinn zu haben ist.

Nun, meine Menschen sind sehr glücklich, mich zu haben, zumindest dann, wenn ich lieb bin! Frauchen und Herrchen sagen, ich sei zwischenzeitlich zum Pubertier mutiert, na ja, ich gebe eben alles ... besonders auf Ausstellungen! Die beiden sind davon aber nicht so erbaut, heißt, ich mußte in die Hundeschule ...

Mittlerweile ist einige Zeit in's Land gegangen und ich habe die ersten beiden Klassen hinter mich gebracht, ohne meine Lehrer in den Wahnsinn zu treiben. Und aus dem Pubertier ist ein Kuscheltier geworden ... sagt zumindest Herrchen, er nennt mich oft sein "Kuschelbärchen".

Frauchen hat sich mit der Zeit auch entspannt und beabsichtigt, mit mir die Begleithundeprüfung zu machen; nach Mutti Stina wäre ich dann der zweite Begleithund im Rudel der Lütten Dieks ...

Seit neuestem verdiene ich mir etwas dazu ... ich arbeite zeitweilig als Besuchshund bei einem Seniorenpaar. Hannes, so heißt der Senior, liebt mich sehr und ich ihn auch. Mit ihm kann man genauso prima kuscheln wie mit Herrchen ...

Meine Ahnentafel

Auf dem Bild rechts seht ihr meine Eltern, meine Mutti Fräulein Stina vom Gehrshof und meinen Papa Xeno vom Igernbach. Das ist der stattliche Rüde rechts im Bild, der meine Mutti Stina so verliebt ansieht ...

Die beiden haben am 2. Juni 2016 geheiratet und man sagt, es sei eine wahre Liebesheirat gewesen. Na, so wie mein Papa meine Mutti ansieht, scheint das wohl zu stimmen ... und sie lieben sich auch heute noch ...

Das Ergebnis dieser Hochzeit bin ich: Lütten Dieks Carlito, ich kam am 1. August 2016 kurz vor Mitternacht und noch am Schweizer Nationalfeiertag zur Welt. Und alle Menschen, die mich oder meine Bilder ansehen, sagen, dass ich meinem Papa Xeno wie aus dem Gesicht geschnitten bin ...

Unser Zuchtziel

Zuerst Gesundheit und Wesen

Jeder Züchter hat seine Zielvorstellung der Eigenschaften eines Hundes seiner Rasse, der er im Laufe seiner züchterischen Bemühungen möglichst nahe kommen möchte. Das können - je nach Ansprüchen des Züchters - mitunter hochgesteckte Ziele sein, die nicht von heute auf morgen erreicht werden können. Aber wie heißt es: "der Weg ist das Ziel" und dieser Weg ist mitunter doch sehr steinig und mühsam. Wer gleichwohl konsequent ist, selbstkritisch immer wieder sein eigenes Handeln überdenkt und offen für neue Erkennnisse und Methoden ist, dabei nie die ihm übertragene Verantwortung für seine Hunde vergisst, der wird am Ende für seine Bemühungen belohnt werden.

Auch wir streben ein bestimmtes Idealbild an, dem wir von Generation zu Generation näher zu kommen hoffen; den perfekten Hund gibt es natürlich nicht. Allen unseren Verpaarungen gehen Gedanken voraus, was wir bei der nächsten Generation hervorheben, fördern, erhalten und verbessern möchten. Dabei haben wir ganz klare Schwerpunkte, die für uns absolute Priorität haben:

Gesundheit

Die Optimierung der Gesundheitswerte unserer Hunde ist für uns nicht nur eine züchterische Aufgabe, es ist die züchterische Aufgabe schlechthin und für uns eine Selbstverständlichkeit. Nur ein gesunder Hund kann ein unbeschwertes und erfülltes Leben mit seiner Familie erleben, das ist sowohl für den Hund als auch für seine Familie von großer Bedeutung.

Nun besitzen wir leider keine hellseherischen Fähigkeiten, um alle möglichen Erkrankungen eines Hundes im Voraus zu sehen, aber wir versuchen bereits mit der Wurfplanung viele erbliche Belastungen und damit einher gehende Erkrankungen auszuschließen. Das beginnt schon mt der Auswahl der Elterntiere. Nur Hunde, die nicht zu sehr von Skeletterkrankungen wie Hüftgelenksdysplasie betroffen sind, die einwandfreie Ergebnisse aller weiteren klinischen Untersuchungen und ein komplettes Screening hinsichtlich der bekannten Erbkrankheiten des Entlebucher Sennenhundes aufweisen, kommen für uns als Zuchtpartner in Betracht.

Rassestandard

Obwohl die Ausstellungsqualität eines Hundes bei uns nicht im Vordergrund steht, verfolgen wir nach Gesundheit und Wesen auch das Ziel, einen standardgerechten und in der Erscheinung typvollen Hund mit hervorragendem Körperbau zu züchten. Bindend ist für uns der Rassestandard für Entlebucher Sennenhunde des SSV (Schweizer Sennenhundverein für Deutschland) e.V.

Wir legen großen Wert auf eine artgerechte und gute Sozialisierung. Unsere "Enten" werden mit viel Kontakt zum Menschen, sehr viel Liebe und unter bestmöglichen Bedingungen in unserer Familie aufgezogen.

Gleichzeitig ist der Entlebucher ein Hüte- und Treibhund mit hohem Bewegungsdrang und braucht deshalb eine ausreichende körperliche, sowie geistige Auslastung und eine konsequente, aber nicht strenge Erziehung.

Das tägliche Arbeiten am Vieh wäre ideal, aber der Entlebucher zeigt auch große Bereitschaft zu anderen Aufgaben, wie z.B. Obedience, Turnierhundesport, Rally-Obedience, Rettungsarbeit oder Mantrailing.

Zuchttauglichkeitsprüfung

Am 23. Juni 2018 war ich zur "Körung" - in Kappel-Grafenhausen nördlich von Freiburg. Also keine Ausstellung, mehr eine Art "Hindernisparcours" mit mehreren Punktrichtern ... außerdem gab es eine Menschenmenge, durch die ich gehen musste ... Was soll's ... das Wetter war schön, die Leute nett und meine Zweibeiner mehr als gutgelaunt ...

Die Körmeister waren ebenfalls sehr nett und von mir sehr angetan, Zitat: "Ein Entlebucher wie er sein soll, da haben Sie aber einen guten Griff getan" ... Worauf Frauchen zur Erheiterung der Körmeister nur entgegnete: "Der ist selbstgemacht" ...

Hm ..., aber was lese ich da? Ich soll "kleine Augen" haben? Sollen die doch auch einmal die ganze Zeit in die Sonne blinzeln müssen ... sowas! Ich schwöre, ich habe ganz normal große, runde Augen ... so hatten die Körmeister es Frauchen auch gesagt, warum da nun doch eine "1" steht weiß keiner ...

Klar habe ich die Prüfung mühelos bestanden ... Frauchen war danach auch gaaaanz ruhig. Also bin ich jetzt "angekört" und meine Zweibeiner hoffen, dass ich meine ausgezeichneten Gesundheitswerte an meine Nachkommen weitergebe ...

Meine Ergebnisse

Ausstellungen

Datum Veranstaltung Ort Richter Klasse Bewertung Anwartschaften / Bemerkungen
14.05.2017 CACIB Neumünster Fr. Schwesinger Jugend Vorzüglich 2 Res .Anw. Dt. Jgd.Ch. (VDH)
Res. Anw. Dt. Jgd.Ch. (SSV)
11.06.2017 VDH Annual Trophy Hannover Hr. Eberhardt Jugend Vorzüglich 2 Res. Anw. Dt. Jgd.Ch. (VDH
Res. Anw. Dt. Jgd.Ch. (SSV)
05.08.2017 CACIB Bremen Fr. Fechler Jugend Vorzüglich 1 Anw. Dt. Jgd.Ch. (VDH)
Anw. Dt. Jgd.Ch. (SSV)
03.09.2017 SSV - Landesgruppenschau (CAC) HH-Rahlstedt Hr. Gerhards Jugend Vorzüglich 2 Das "Pubertier" hat alles gegeben ...
13.10.2017 CACIB Dortmund Hr. Güllix Jugend Vorzüglich 1 Anw. Dt. Jgd.Ch. (VDH)
Anw. Dt. Jgd.Ch. (SSV)
Bester Junghund
Herbst-Jugendsieger 2017
29.04.2018 CACIB Lingen Hr. Gerhards Zwischen Vorzüglich 1 Anw. Dt. Ch. (VDH)
01.07.2018 VDH Annual Trophy Hannover Dr. Hollensteiner Zwischen Vorzüglich 1 Anw. Dt. Ch. (VDH)

Championate

  • Am 29.10.2017 wurde Lütten Dieks Carlito "Deutscher Jugend Champion (SSV)"
  • Am 30.11.2017 wurde Lütten Dieks Carlito "Deutscher Jugend Champion (VDH)"

Körung

  • Am 23.06.2018 wurde Lütten Dieks Carlito in Kappel-Grafenhausen (SSV Landesgruppe Baden-Württemberg Süd) ohne Einschränkung angekört.

Untersuchungen

Datum Was Wo Befund
23.02.2017 EU - Untersuchung Uni-Kleintierklinik Hannover EU - A, Frei
28.02.2017 PRA - Gentest Laboklin Typ - A, Frei
12.12.2017 HD - Röntgen SSV / GRSK e.V. HD - A, Frei
14.05.2018 Gonioskopie DOK Tierarzt Dr. Jan Bergmann, Bremen Goniodysplasie - Frei
14.05.2018 DOK Augenuntersuchung DOK Tierarzt Dr. Jan Bergmann, Bremen HC - Frei

Im windigen Cuxland bin ich zuhause ...

Eindrücke

von mir, meinem Rudel und der Gegend, in der ich lebe ...

Coole Gegend hier ...

Endlose Weiten, tiefhängende Wolken, salzige Wiesen, oft verregnet und meistens ein wenig frisch und zugig ... so würde ich das windige Cuxland beschreiben.

Mehr Gegensatz zu meinem Schweizer Ursprungsland geht eigentlich nicht.

Aber wir können auch Sonne ...

Im Jahr 2018 sogar besonders viel davon, nachdem wir in den letzten Jahren mehr auf der nassen Seite des Lebens standen. Hoffentlich gibt es im nächsten Jahr nicht erneut nasskalte Zeiten, nur ganz sooo heiß muss der Sommer nicht sein ...

Eine prima Schwester habe ich ...

Hier seht ihr mich mit Birte, eigentlich "Lütten Dieks Birte", das ist meine Halbschwester, mit der ich nach Herzenslust toben, rennen und zerren kann. Dabei geben wir immer alles und sind hinterher völlig aus der Puste ...

Mal kurz ausruhen ...

Da kommt eine kleine Verschnaufpause gerade recht ... nur, zu lange darf diese nicht sein, sonst kommen wir aus dem Takt ...